Law & Robots Workshop

Law & Robots Workshop

Donnerstag, 12.03.2015
10.00 – 16.00 h
Juristische Fakultät der Universität Basel, Auditorium Pro iure
Peter Merian-Weg 8, 4002 Basel

Der Workshop untersucht am Beispiel smarter Autos eine dynamische Schnittstelle von Mensch und Technik. Diskutiert werden dabei Haftungskonzepte beim Einsatz von Robotern, Wechselwirkungen zwischen Technik- und Rechtsentwicklung, Umwälzungen in der Versicherung und disziplinübergreifende Aspekte der Automatisierung im Strassenverkehr.

Veranstalter:
Universität Basel, juristische Fakultät
SGHVR – Forum Technische Entwicklung

Leitung:
Prof. Dr. Sabine Gless

Thema

Die Technikentwicklung der letzten zehn Jahre hat zum serienmässigen Einbau von Einparkhilfen geführt, Autopiloten sind auf dem Vormarsch und die Diskussion um Chancen und Risiken selbstfahrender Fahrzeuge ist in Gang. Nicht nur in den Rechts- und Technikwissenschaften, sondern auch in der Zivilgesellschaft wirkt die Idee vom autonomen Auto als Katalysator der Grundsatzdiskussion über den Einsatz von Robotern im Alltag.

Der Workshop analysiert die Schnittstelle von Mensch und Technik am Beispiel autonomer Fahrzeuge unter verschiedenen Gesichtspunkten: Das erste Panel analysiert Haftungskonzepte für den Einsatz von Robotern – ausgehend von der Prämisse, dass der Rechtssicherheit eine Schlüsselrolle für die gesellschaftliche Nutzung von Innovationen zukommt. Probleme der Standardisierung und der Versicherbarkeit von Haftungsrisiken, die aus der Interaktion von Menschen mit Robotern entstehen, sind Gegenstand des zweiten Panels, während das dritte Panel grundsätzliche und disziplinüberschreitende Aspekte der Automatisierung im Strassenverkehr beleuchtet.

Zielpublikum

Juristen, Techniker und Informatiker, Haftungsspezialisten (Praktiker und Vertreter der Industrie, Dozierende, Doktorierende, Studierende) sowie andere an der Schnittstelle von Law & Robotics Interessierte.

Eingabe hier ...

Eingabe hier …

Programm

Welcome-Coffee

A. Einführung

1. Autos der Zukunft …, Herrmann, Uni Hamburg
2. … damit verbundene rechtliche Fragestellungen, Gless & Zech, Uni Basel

B. Mensch-Roboter-Kombination und Haftungsrisiken

1. Technikwissenschaften und Rechtsrisiken – Verantwortungsübergang von Menschen auf das Auto? Müller-Hengstenberg & Kirn, Uni Hohenheim
2. Rechtswissenschaften und Technologierisiken, alte und neue Haftungskonzepte, Vieweg, Uni Erlangen
3. Haftungsrisiko Roboterauto – Unfallszenario zwischen Gegenwart und Fiktion, Wohlers, Uni Basel

Diskussion

Mittagessen

C. Mensch-Roboter-Kombination – Standards und Versicherungen

1. Standardisierung und Regulierung – Überlegungen aus der Technikfolgenforschung für technische Entwicklung, Decker, KIT Karlsruhe
2. Telematik-Tarife in der Versicherung – “Selbstregulierung”, Technik und Versicherungsrecht, Spiecker, Uni Frankfurt

Disskussion

Pause

D. Mensch-Roboter-Kombination – Science Fiction und Legal Fiction

1. Robotics im Rechtsdiskurs – Rückblick in die 60-80er Jahre, Dommann, Uni Zürich
2. Legal Fiction / Autofahrer – Rechtsgestalten zwischen Mensch und Cyborg, Beck, Uni Hannover

Schlussdiskussion und Ausblick: Vernetztes Fahren in der Schönen neuen Welt, Helbing, ETH

Ende – Farewell-Coffee, Drinks & Snacks

Referentinnen und Referenten

Dr. Dominik Herrmann 
research and teaching associate, Universität Hamburg
Homepage

Prof. Dr. iur. Sabine Gless 
Ordinaria für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität Basel
Homepage

Prof. Dr. jur. Dipl.-Biol. Herbert Zech 
Professor für Life Sciences-Recht und Immaterialgüterrecht, Universität Basel
Homepage

Prof. Claus D. Müller-Hengstenberg 
Professor für Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim
Homepage

Prof. Dr. Stefan Kirn 
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim
Homepage

Prof. Dr. Klaus Vieweg 
Direktor des Instituts für Recht und Technik; Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsinformatik, Technik- und Wirtschaftsrecht, Universität Erlangen
Homepage

Prof. Dr. iur. Wolfgang Wohlers 
Lehrstuhl für Strafrecht, Universität Basel

Prof. Dr. Michael Decker 
Stellvertretender Institutsleiter Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen, KIT Karlsruhe
Homepage

Prof. Dr. Indra Spiecker genannt Döhmann, LL.M. 
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Informationsrecht, Umweltrecht, Verwaltungswissenschaft, Universität Frankfurt
Homepage

Prof. Dr. Monika Dommann 
Professorin für Geschichte der Neuzeit, Universität Zürich
Homepage

Prof. Dr. iur. Susanne Beck, LL.M. 
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie, Universität Hannover
Homepage

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. Dirk Helbing 
Chair of Sociology, in particular of Modeling and Simulation, ETH Zürich
Homepage